fiene & warten auf harald

Juhuu – die Fotos von Warten auf Harald sind endlich da. [[image:wartenaufharald1.jpg::center:0]]
[[image:wartenaufharald2.jpg::center:0]] Vor einer Woche kam Harald Schmidt zurück ins Erste und bei Was mit Medien haben wir das begleitet. Ab 20 Uhr haben wir Warten auf Harald gesendet – nicht aus dem Studio, sondern aus dem Foyer [okay, aus dem Flur] des Senders. Wir haben unsere Sofas aufgestellt und die Hörer eingeladen zu mit uns zu schauen. Vorher haben wir ein Warming-Up live im Radio gesendet und dabei einen medialen Rückblick auf 2004 gemacht und die Hörer und Gäste auf Schmidt eingestimmt. Es war toll, denn die Sofas waren bis auf den letzten Platz belegt und viele neue Gesichter sind gekommen.

Galerie: Warten auf Harald, 23. Dezember

Dann kam Harald Schmidt und er war richtig gut. Was mir besonders aufgefallen war: In seiner Sendung hat er genau die Themen behandelt, die wir in den zwei Stunden zuvor angesprochen haben: Er spricht über die Starbucks-Filiale im Viva-Headquater, nachdem wir Starbucks-Kaffeebohnen verschenkt haben, die bereits abgelaufen sind. Er spricht über Desire Nick, nachdem wir ihre Heulattacke betrachtet haben. Er muss die Namen der Medienköpfe der letzten zwölf Monate erraten, die Andrack ihm zeigt – das ist unser Konzept von dem Spiel “Was mit Köpfen” und beim Thema Gäste ist er traurig, dass die ganzen Viva-Damen (okay, er hat Schlampen gesagt) nicht mehr kommen werden und er deswegen keine Gäste mehr hat. Hätte er Gäste, würde er sich Tita von Hardenberg einladen. Und die war zwei Wochen zuvor bei uns in der Sendung. Irgendwie hat es Herrn Pähler und mich gefreut, bei den Themen nicht nur bei den Hörern auf Gegenliebe gestoßen zu sein :-)
Vielen Dank, Holger, für die Technik am Abend und Fotos danach.

1 comment » Write a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>